16.03.2020

BME-Veranstaltungen finden bis einschließlich 30. April 2020 nicht statt

Der Einkäuferverband folgt damit den Anordnungen der Behörden und den Empfehlungen der Politik, wegen Covid-19 bis auf Weiteres auf die Durchführung von Veranstaltungen zu verzichten.

Aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Epidemie und der damit verbundenen hohen Ansteckungsgefahr wird es bis einschließlich 30. April 2020 keine BME-Veranstaltungen geben. Das betrifft sowohl zentral von der Hauptgeschäftsstelle organisierte als auch von den BME-Regionen durchgeführte Veranstaltungen. Der Einkäuferverband reagiert damit auf die in den vergangenen Tagen erlassenen Anordnungen der Behörden von Bund und Ländern sowie den Empfehlungen der Politik, auf Veranstaltungen bis auf Weiteres zu verzichten. Der BME will damit auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und setzt darauf, dass die Krise möglichst bald überstanden ist.

https://www.bme.de/bme-praesenzveranstaltungen-finden-bis-einschliesslich-17-april-nicht-statt-3450/


Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Hardy Creutz Vorsitzender, Delegierter
0241 413685350
0171 3395338