18.05.2020

Einkäuferverband fasst digitales Angebot unter „BME#On“ zusammen

Eschborn, 18.05.2020 Auch währende der Corona-Krise hält der BME eine Vielzahl von Dienstleistungen für seine Mitglieder parat. Dabei liegt der Schwerpunkt auf digitalen Informationsangeboten, die unter der Marke „BME#On" zusammengefasst werden.

„BME#On soll unseren Einkäufern, Logistikern und Supply Chain Managern helfen, trotz Lockdown am Puls der Zeit zu bleiben. Gleichzeitig schaffen wir damit eine virtuelle Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch'', erläutert Mirjam Zeller, Geschäftsführerin der BME Marketing GmbH.

Darüber hinaus bietet die neue BME-Dachmarke ihren Nutzern interessante Weiterbildungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele aus anderen Unternehmen, um von den Besten lernen zu können. Dienstleister, Berater und Solution Provider erhalten zudem die Möglichkeit, sich mit ihrem Fachwissen einbringen und an den BME#On-Formaten beteiligen zu können.

BME#On vereint sowohl bewährte Tools wie Präsenz- und Online-Veranstaltungen, Social-Media-Kampagnen und Printerzeugnisse als auch neue digitale Angebote wie Online-Fachkonferenzen und BME-Podcasts.

Weitere Detailinformationen zu den einzelnen BME#On-Produkten finden Sie hier. https://www.bme.de/veranstaltungen/bmeon/

Kontakt: Sarah Kahl, BME-Projektmanagerin (E-Mail: sarah.kahl@bme.de)

Ansprechpartner für Medien-Anfragen:
Frank Rösch
Leiter Presse und Kommunikation
Konjunktur- und Rohstoffmonitoring
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Frankfurter Straße 27
D-65760 Eschborn
Tel.: +49 (0) 61 96/58 28-1 55
Mobil: +49 (0) 1 63/308 38 00
E-Mail: frank.roesch@bme.de
Internet: www.bme.de

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Hardy Creutz Vorsitzender, Delegierter
0241 413685350
0171 3395338