Der Bedarf an flexiblen Instrumenten zur Abdeckung des Personalbedarfs hält unverändert an. Nach der "allgemeinen Hatz" auf Werkvertrag und Arbeitnehmerüberlassung/Zeitarbeit, will der sogenannte "drittbezogene Personaleinsatz" gut überlegt und vorbereitet sein.

Das Seminar bereitet auf die alltäglichen Anforderungen des "drittbezogenen Personaleinsatzes" im Betrieb vor und zeigt auf, wann ggf. doch besser Fachleute zu Raten zu ziehen sind.

Folgende Themen sind vorgesehen:

- Arbeitnehmerüberlassung/Zeitarbeit - neues Gesetz?

- Freie Mitarbeit, Werkvertrag, Dienstleistungsvertrag

- Was sagt der Betriebsrat dazu?

- Folgen von Scheinwerkverträgen und/oder unzulässiger Arbeitnehmerüberlassung/Zeitarbeit > Vermeidungsstrategien

Wir freuen uns, die Einladung der VUV Beratungs- und Service GmbH, Aachen weiterleiten zu dürfen.

Pro Person beträgt die Gebühr für BME Mitglieder 150 Euro.

Bitte verwenden Sie das beigefügte Anmeldeformular. siehe Downloads

Anmeldeschluss ist der 25.01.2017

Informationen

Weiterempfehlen