Zum 01.01.2018 wurde erstmalig der Bauvertrag als eigenständiger Vertragstypus im BGB geregelt. Der Workshop befasst sich mit den entsprechenden Neuregelungen, insbesondere auch im Verhältnis zur Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil B, die häufig als Vertragsbestandteil in Bauverträgen vereinbart wird.

Inhalte:

1. Das neue Bauvertragsrecht zum 01.01.2018

2. Bauverträge auf Basis VOB/B
• Unterliegen die Regelungen der VOB/B der Inhaltskontrolle durch das AGB-Recht?
• Wie sieht die rechtliche Situation aus, wenn die VOB/B zwar vereinbart wird, aber im Bauvertrag und/oder den ergänzenden Baubedingungen wieder von ihr abgewichen wird?

3. Wo liegen wesentliche Vor- und Nachteile der VOB/B gegenüber dem BGB?

4. Halten die Vergütungsregelungen aus der VOB/B angesichts der Neuregelungen im Gesetz einer Inhaltskontrolle nach dem AGB-Gesetz stand?



Informationen

Weiterempfehlen